Vegetaria – Currywurst

20170428_165807

Gesamtwertung 3,5 – Super leckere Currywurst mit grausigen Inhaltsstoffen.

Zu faul zum Kochen und Bock auf suesslich, herzhaften Genuss? Da muss eine Currywurst her!
Die Currywurst verkoerpert wie kein anderes Gericht das typische Imbissbudengericht, und wie kein anderes wird sie (im Verbund mit ner ordentlichen Portion Pommes) gerne als das Prachtbeispiel fuer ungesunde Ernaehrung hergenommen. Aber Currywurst ist halt, so ab und zu mal, leider geil.
Und nachdem totes Tier nicht mehr in Frage kam, hab ich sie doch ab und an mal vermisst. Von Meica gibt es seit einer Weile schon eine veggie Variante ihres beruehmt-beruechtigten Curry Kings, ich meine auch den mal probiert zu haben, scheinbar hat das aber keinen bleibenden Eindruck hinterlassen, denn ich kann mich an das Ergebnis schlicht nicht mehr erinnern. Nachtest folgt. Vielleicht 😉

Vegetaria hat allen ihren Produkten einen neuen Look verpasst, so sprang mir ihre Currywurst ins Auge und durfte beim Einkauf als Bueromittagessen mit.

Die Zubereitung ist denkbar einfach, Folie ein paar Mal einstechen, ein paar Minuten in die Mikrowelle, fertig. Die Folie ist leider kaum abzubekommen, man muss mit der Schere nachhelfen.
Erster Eindruck: Himmlischer Currywurstgeruch, genau so wie er sein soll. Aussehen ok, halt wie eine fertige Currywurst, Wurststuecke fuer meinen Geschmack zu duenn, es sind eher Scheiben.

Die Konsistent ist prima, was vermutlich am enthaltenen Seitan liegt, der Geschmack absolut authentisch, Sosse, Wurst, passt alles, herzhaft, suesslich, nicht zu fettig, nicht trocken, nicht kruemelig, wirklich super.

Und damit waeren wir leider am Ende des Lobliedes, denn ein kurzer Blick auf die Inhaltsstoffe laesst die Wurst doch eher schwer im Magen sinken. Die Zutatenliste strotzt nur so vor Zusatzstoffen, das Huehnerei ist immerhin aus Freilandhaltung (aber nicht Bio) und der Rest liest sich groesstenteils gruselig. Farbstoffe, Konservierungsmittel, Aromen und aus irgendeinem Grund ist noch Eisenfumarat zugesetzt, welches sonst zur Supplementierung bei Eisenmangel benutzt wird. Fuer Menschen wie mich die Probleme haben Eisen aufzunehmen, mag das eine gute Sache sein, einfach so Stoffe zuzusetzen halte ich aber fuer fragwuerdig, zumal es auf der Packungsvorderseite nicht deklariert ist (Wie zB beim haeufig Pflanzenmilch zugesetzten Calcium oder B12 der Fall ist).
Mehrere der Zusatzstoffe gelten laut codecheck.info als bedenklich.

Allzu laut schreien darf man als Kaeufer hier allerdings eigentlich nicht, denn man hat bekommen was man gekauft hat. Ein sowieso als ungesund geltendes Fertiggericht, das fast jedes Klischee erfuellt. Ausser, dass es tatsaechlich im Gegensatz zu vielen anderen Fertiggerichten tatsaechlich gut schmeckt.
Das fleischige „Original“ aus dem Kuehlregal sieht inhaltsmaessig auch nicht viel besser aus, kostet ca. 1 Euro weniger, und enthaelt dafuer eben billigstes totes Tier. Wenn also ungesundes, eh schon kuenstliches Convenience „Zeug“, dann doch lieber bitte mit weniger Tierleid.

Fazit: Das wird sicherlich kein Dauergast in meiner Kueche. Aber so aaab und zuuu …. und dafuer lieber einen Gruenkohlsmoothie mehr zum Ausgleich ….. 😉

 Aussehen
Konsistenz + Haptik
Geschmack
Preis
320px-Crashtest-Stern_1.svg Inhaltsstoffe
320px-Crashtest-Stern_2.svg GutesGewissenFaktor (Herkunft? CO2? Fairtrade? Vegan?)

Preis: 2,99€
Inhalt: 220g (120g Wurst + 100g Soße)
Gekauft bei: real

Zutaten:
Vegetarische Wurst 55%: Wasser, pflanzliches Eiweiß 11% (SOJA, WEIZENGLUTEN), Rapsöl, Zwiebeln, HÜHNEREI-EIWEIß*, Reiskleie, Kräuter, Gewürze, Speisesalz, Dextrose, WEIZENMEHL, Farbstoff: E172, Aroma, Mineralstoff (Eisenfumarat) (Eisen(II)-fumarat).
Currysauce 45%: Wasser, Zucker, Tomatenmark, Speisesalz, modifizierte Stärke, Kräuter, Gewürze, Säuerungsmittel: E270, E260, Zwiebelpulver, Konservierungsmittel: E202, E211, Farbstoff: Paprikaextrakt, E150c.
*Eier aus Freilandhaltung

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Claudia, Fertiggericht - warm, Konventionell, real, Vegetaria veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Vegetaria – Currywurst

  1. Pingback: VBites – Making Waves – Smoked Salmon Slices | veggieconvenience

  2. Pingback: Veggie Life – Tofu Queen Currywurst | veggieconvenience

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s